Mathematik

Nachhilfe in Mathe für Schüler

Mathematik ist für einen grossen Teil der Schüler nicht nur in Winterthur das schwerste Fach in der Schule, sondern Mathe-Nachhilfe ist allgemein die Nummer 1 im Bereich der Nachhilfe. Egal ob Ihr Kind Primarschüler oder Sekschüler in Winterthur ist, jeder Schüler muss dieses Fach bis zum Ende seiner Schullaufbahn bewältigen. Mathematik gilt als grundlegender Bestandteil unseres Allgemeinwissens. Im täglichen Leben und im Beruf ist Mathe unumgänglich. Mathematiknachhilfe bei Nachhilfe-Lehrerin.ch in Winterthur ist dann sehr hilfreich, wenn erste Lücken in diesem Schulfach entstehen. Je schneller die Lücken geschlossen werden, umso mehr Freude und Erfolg haben die Schüler mit der Mathematik. Die erfahrene Nachhilfelehrerin von Nachhilfe-Lehrerin.ch ist mit den Schwierigkeiten der Kinder in Winterthur vertraut. Gezielt greift sie die Mathematikprobleme der Schüler auf und erklären den Nachhilfeschülern die stark aufeinander aufbauenden Inhalte im Fach Mathematik.

Nachhilfe in Mathematik für Schüler 

  • Du hast den Faden verloren in der Mathe?
  • Du kommst mit dem Mathebuch nicht klar?
  • Deine Eltern können dir aus verschiedenen Gründen nicht helfen?
  • Du bist überfordert und möchtest eine sichere Grundlage/Fundament aufbauen?
  • Du bist unterfordert und möchtest mehr und schwierigere Aufgaben lösen?
  • Du möchtest auf einen Test oder eine Aufnahmeprüfung üben?

Ich führe Ihr Kind Schritt für Schritt zum Aha-Erlebnis!


So profitiert Ihr Kind

  • Nachhaltige Notenverbesserung in Mathematik
  • Durchblick in Mathematik
  • Professionelle Nachhilfelehrerin: Ihr Kind lernt mit einer erfahrenen Primarlehrerin
  • Gezieltes Mathelernen durch gezielte Übungen
  • Flexibles, am Schüler orientiertes Lerntempo
  • Mathegrundlagen nachhaltig sichern
  • Lernen im Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen

 

Mathematik - "das böse Gespenst"

Mathematik ist für viele Schüler wie ein „böses Gespenst“, das sich mindestens fünfmal in der Woche anschleicht und sie verunsichert. Jedoch sind wesentliche mathematische Kenntnisse für unsere technisch geprägte Gesellschaft eine unabdingbare Voraussetzung geworden. Die Abwicklung von Finanzgeschäften oder das Nachzählen des Wechselgeldes an der Kasse stellen dabei noch die einfachsten Anwendungsmöglichkeiten dar. Mathematik ist die Grundlage für andere Disziplinen wie Physik, Chemie, Elektrotechnik oder Bauwesen.

Zwei wichtige Gründe für die Verunsicherung im Umgang mit Zahlen, Formeln, Funktionen oder Statistiken sind zum einen die scheinbar anwendungsfernen Beispiele die im Unterricht genutzt werden. „Wozu braue ich diese Mathe denn mal später?“, ist eine oft gehörte und berechtigte Frage der Schüler. Die anderen Hürde ist die bausteinartige Struktur des Stoffes. Wie in einem grossen Mauerwerk bilden z.B. die Grundrechenarten die Basis des Verständnisses. Kommt es hier zu Lücken, droht das ganze Gebäude einzustürzen. In solchen Fällen hilft guter Nachhilfe durch eine erfahrene Nachhilfelehrerin.

Als ausgebildete Primarlehrerin spezialisiert auf Nachhilfe biete ich Schülern der Klassenstufen 1 bis 9 effektive und individuelle Nachhilfe an. Der Unterricht findet wahlweise im Einzel- oder im Minigruppenunterricht statt. Ich ermutigt den Schüler dazu, Fragen zu stellen und gestellte Aufgaben mit Struktur und Leistungsbereitschaft anzugehen. So wächst das Selbstbewusstsein im Umgang mit komplexen Sachverhalten.

Neben den fachlichen Inhalten der Mathematik gebe ich den Schülern lernmethodisches Hilfsmittel mit auf den Weg. Durch gezieltem Training und verbesserter Lerntechnik gelingt es rund 95% meiner Schülern ihre Note in Mathe innerhalb der ersten sechs Monate zu verbessern.

Nachhilfe in Mathematik

Mathematik hat unter den üblichen Schularbeitenfächern eine gewisse Sonderstellung.
Man muss kein Mathematiktalent sein, um die Schullaufbahn erfolgreich zu absolvieren. Die Voraussetzungen für gute Leistungen in Mathematik sind ein grundlegendes Verständnis mathematischer Regeln und ein logisches, strukturiertes Denken.

Mathematik kann durchaus mit einer Sprache verglichen werden, man könnte sie die Sprache der Natur nennen, denn viele Vorgänge der Natur lassen sich damit beschreiben. Aber auch mit einem weniger poetischen Zugang ist der Vergleich durchaus zulässig: Man muss z.B. auch im Mathematikunterricht Vokabeln lernen, um überhaupt Mathematik "sprechen" zu können. Dazu gehören Formeln und Fachbegriffe, wie die Definition eines Vektors in der Geometrie oder die Unterscheidung von Höhenwinkel und Sehwinkel in der Trigonometrie.

Ähnlich wie in der Grammatik gelten auch in der Mathematik Regeln, die bestimmen, wie die einzelnen Komponenten miteinander in Verbindung stehen, z.B. fundamentale Gesetze wie "Punkt vor Strich rechnen". Beim Erlernen und Verstehen mathematischer Themen bietet Nachhilfe-Lehrerin.ch effiziente Hilfestellung.

Was ist eine Gleichung? Was ist ein Flächeninhalt? Wie unterscheidet sich die Formel der Kreisfläche von jener des Rechtecks - und warum? Allein das Kennen dieser Begriffe ist essentiell, um die exakten Formulierungen einer Aufgabe zu verstehen. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Grundlagen des Rechnens: Wie löse ich eine Gleichung? Wie lautet der Satz des Pythagoras und wie verwende ich ihn richtig? Wie wende ich eine binomische Formel an und warum gibt es sie eigentlich?

So einfach erhalten Sie Nachhilfe in Mathematik

  • 1. Kostenlosen Probestunde/Beratungstermin vereinbaren.
    2. Lernen Sie Nachhilfe-Lehrerin.ch kennen, rufen Sie mich unter 076 510 72 04 an oder senden Sie mir eine E-Mail.
    3. Nachhilfe-Lehrerin.ch höchstpersönlich berät Sie ausführlich und beantwortet gerne Ihre Fragen.
    4. Nach Ihrem Beratungsgespräch kann Ihr Kind jederzeit mit dem Nachhilfeunterricht in Mathematik starten.

Nachhaltig Mathematik lernen!