Gibt es eine Probestunde?

 

Ja, Nachhilfe-Lehrerin.ch bietet selbstverständlich kostenlose Probestunden an. Sie dient schliesslich dem gegenseitigen Kennenlernen. Die unterrichtende Nachhilfelehrerin muss sich ein Bild von der Schulsituation machen und prüfen, ob Nachhilfe in einem bestimmten Fach sinnvoll erscheint oder aber einer der anderen Kurse effektiver ist.

Mit der kostenlosen Probestunde wissen Sie und Ihr Kind, ob die Chemie stimmt und können alle offenen Fragen klären. Vereinbaren Sie einen Probestunde.

Was bringe ich zur Probestunde mit? 

 

Im Mittelpunkt der Probestunde steht der Schüler selbst. Sie können alle vorhandenen Unterlagen von den Problemfächern (Prüfungen, Diktate, Arbeitshefte usw.) mitbringen. Auch das letzte Zeugnis und etwaige Testergebnisse sind hilfreich.

Wie schnell kann der Unterricht bei Nachhilfe-Lehrerin.ch starten?

 

Der erste Schritt zur Nachhilfe ist ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen und Ihrem Kind. In der Regel beginnt der Unterricht entweder in derselben oder in der folgenden Woche. Sollte kein Platz frei sein, wird eine Warteliste geführt.

Welche Fächer werden unterrichtet?

 

Nachhilfe kann in jedem Fach bezogen werden. Am häufigsten wird Mathe, Deutsch, Englisch und Französisch gebucht.

Wie lang ist eine Unterrichtseinheit?

 

Eine Unterrichtsstunde dauert 60 Minuten.

Ab welcher Schulstufe kann Nachhilfe gebucht werden?

 

Nachhilfe ist nicht nur Nachsorge, sondern auch Vorsorge! Warum warten bis die erste 3 da ist? Sie können Ihr Kind jederzeit zur Nachhilfe anmelden. Es ist immer besser, rechtzeitig Unterstützung anzubieten. Schliesslich ist es viel anstrengender, schlechte Noten auszugleichen, als dafür zu arbeiten, dass sie erst gar nicht im Zeugnis stehen. Nachhilfe ist eine Investition in die Zukunft Ihres Kindes.

Welche Unterrichtsform kann gebucht werden?

 

Der Unterricht findet wahlweise im Einzelunterricht „ein Schüler – 1 Primarlehrerin“ oder Minigruppenunterricht statt. In der Minigruppe lernt Ihr Kind mit ein bis zwei weiteren Kindern. Durch die sehr kleinen Gruppen ist eine sehr gezielte Förderung möglich.

Was ist besser: Einzel- oder Gruppenunterricht?

 

Hier kommt es auf die ganz individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes an. Welche Form für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch heraus. Entscheidend ist die professionelle Durchführung des Unterrichts.

Wie oft findet die Nachhilfe pro Woche statt?

 

Lassen Sie sich beraten. In den meisten Fällen findet der Unterricht pro Fach einmal die Woche an einem festen Tag zu einer festen Uhrzeit statt – bei Bedarf auch zweimal wöchentlich.

Wo findet der Unterricht statt?

 

Für gewöhnlich findet der Unterricht bei Frau Hug am Küchentisch (wunderschöner Holztisch) statt. In dieser ungestörten Atmosphäre lernt es sich besonders gut. Auf Wunsch und Möglichkeit (Stundenplan) kann Frau Hug auch zum Kind fahren oder der Unterricht findet an einem neutralen Ort statt (z.B. in der Bibliothek...).

Welche Materialien sollte man Nachhilfeunterricht mitbringen?

 

Zur Grundausstattung gehören: Alle Schulunterlage des jeweiligen Faches, damit die Nachhilfelehrerin sich einen Überblick verschaffen kann. Ideal ist es auch, Kopien von Tests anzufertigen, falls diese noch vorhanden sind.

Kann ich das Nachhilfefach wechseln?

 

Ja, sofern der Schüler in seinem ersten Nachhilfefach gut aufgeholt hat und fortan alleine zurechtkommen kann. Ansonsten besteht die Möglichkeit, ein zweites Fach hinzuzunehmen.

An welchen Tagen findet der Nachhilfeunterricht statt?

 

Der Unterricht findet vorwiegend mittwochs und samstags statt. Auf Wunsch können auch Nachhilfestunden abends (Mo-So) gebucht werden.

Erteilt die Nachhilfelehrerin Hausaufgaben?

 

Auf Wunsch und in Absprache erhält Ihr Kind gezieltes Trainingsmaterial. Einige Kinder sind aber durch die täglichen Hausaufgaben der Schule bereits schon mehr als zugedeckt.

Kann ein Nachhilfetermin abgesagt werden?

 

Erscheint der Schüler nicht zum Unterricht, unabhängig davon, ob abgesagt wurde oder nicht, entsteht kein Anspruch auf eine Beitragserstattung oder einen Nachholtermin. Sollten Sie rechtzeitig (18:00 am Vorabend) wissen, dass Sie eine Nachhilfestunde nicht einhalten können, verschieben wir den Termin gerne.

Was geschieht, wenn die Nachhilfelehrerin eine Stunde absagt? 

 

Es wird natürlich ein Ausweichtermin angeboten. Sollte es zu keiner Termineinigung kommen, kann der Beitrag auch zurückerstattet werden.

Findet die Nachhilfe auch in den Schulferien statt?

 

Verschnaufpausen sind wichtig, damit sich die Schüler erholen können und sich der Stoff setzt. Minigruppenstunden finden während der Winterthurer Schulferien (mit Ausnahme des ersten Samstags zum Ferienbeginn) nicht statt. Einzelstunden können auch während der Ferien gebucht werden.

Welche Feiertagsregelung besteht?

 

Unterricht, der auf einen gesetzlichen Feiertag fällt, wird weder vor- noch nachgeholt.

Können Mehrstunden vor Prüfungen gebucht werden?

 

Selbstverständlich. Ich engagiere mich für den Erfolg Ihres Kindes und biete intensives Lernen vor Prüfungen an. Bessere Noten sind unser Ziel!

Welche Qualifikationen weist die unterrichtende Lehrperson auf?

 

Während 15 Jahren unterrichtete Kathrin Hug als Primarlehrerin und durfte dabei um die 100 Schüler und Schülerinnen auf einem Stück Lebensweg begleiten. Unterrichten ist ihre Passion. Seit der Geburt ihrer Kinder engagiert sich Kathrin Hug als Nachhilfelehrerin und bietet Gymivorbereitungskurse an.

Wie gestalten sich die Kosten? Welche Preise gelten für die Nachhilfekurse bei Nachhilfe-Lehrerin.ch? 

 

Die Preise sind transparent, ohne Aufnahmegebühr und versteckten Kosten. Hier finden Sie die Preise:

Einzelunterricht

Minigruppe

Selbstverständlich gilt immer: Das Vorgespräch ist immer unverbindlich und kostenlos.

Was passiert, wenn mein Kind oder die Eltern mit dem Unterricht nicht zufrieden sind?

 

Wenden Sie sich direkt an die Lehrerin. Konstruktive Kritik ist erwünscht.

Gibt es eine vertragliche Mindestlaufzeit für die Nachhilfe? 

 

Nein, bei Nachhilfe-Lehreirn.ch gibt es nur Monatsverträge.  So biete ich Ihnen grösstmögliche Flexibilität: Jeder Schüler bleibt nur so lange bei mir, bis sich seine schulischen Leistungen verbessert haben.

Wie kündige ich meinen Vertrag? 

 

Eine Kündigung schicken Sie mir am besten per Mail an info@nachhilfe-lehrerin.ch. Nach Eingang der Kündigung wird diese am Ende des Folgemonats wirksam. Zum Beispiel: Sie kündigen am 15. März Ihren Vertrag. Der Unterricht findet dann noch bis Ende April statt.

Woran erkenne ich gute Nachhilfe?

 

Der Unterricht sollte in angenehmer Atmosphäre stattfinden und von einer erfahrenen Lehrkraft durchgeführt werden. Fachliche Kompetenz ist eine wichtige Komponente. Die Lehrkraft sollte in der Lage sein, den Unterricht individuell an die Bedürfnisse des Kindes anzupassen und auf das Kind eingehen. Ausserdem sollte genügend Material zur Verfügung stehen, damit die Nachhilfe abwechslungsreich sowie alters- und leistungsgerecht gestaltet werden kann.

Sie haben keine Antwort auf Ihre Frage gefunden?

 

Dann fragen Sie mich doch direkt. Ich antworten Ihnen gerne.